login

Kosten einer EC-Kartenzahlung am Kreditkarten- bzw. EC-Cash-Terminal

Mit jeder EC-Kartenzahlung gehen Gebühren einher, die sich aus unterschiedlichen Positionen zusammensetzen. Diese sollten bei der Entscheidung für den Kauf oder das Mieten eines EC-Cash-Terminals mitbedacht werden, damit zu jeder Zeit Klarheit über die Gesamtkosten besteht. Deshalb geben wir Ihnen hier einen Überblick über die Kostengestaltung und sagen Ihnen, auf was Sie unbedingt achten sollten.

EC-Kartenzahlung: Gebühren im Überblick

Die Kartenzahlungsgebühren sind zusammengesetzt aus den branchenabhängigen Transaktionsgebühren und den EC-Cash-Gebühren. Während erstere ganz nach Branche unterschiedlich hoch sein können, sind die EC-Cash-Gebühren – zumindest in Teilen – strikt festgelegt. Seit dem 01.12.2015 betragen Sie 0,2 % des jeweiligen Umsatzes. Hinzu kommt noch ein Serviceentgelt, das vom jeweiligen Anbieter festgelegt wird – also stark variieren kann. Am besten informieren Sie sich im Vorfeld über die branchenbezogenen Kosten und suchen sich einen fairen Anbieter, dessen Serviceentgelt möglichst gering ausfällt.

Kreditkartenlesegerät: Terminal Trade Payment Service kann kostenfreie Akzeptanz anbieten     

In der Regel kommen weitere Kosten für die technische Bereitstellung eines Kreditkartenlesegeräts sowie für den erforderlichen Servicevertrag hinzu. Bei Terminal Trade ist die Akzeptanz von Kreditkarten kostenfrei. Es fallen lediglich die Gebühren der jeweiligen Kreditkarte an, wenn mit dieser bezahlt wird. Sie können also Ihr Kreditkartenlesegerät günstig betreiben – und dabei von allen Vorteilen profitieren, die Ihnen das Anbieten dieser Zahlungsmöglichkeit ermöglicht.

Warum sollten Sie trotz der Kosten die EC-Kartenzahlung ermöglichen?

Wenn die Zahlung am EC-Cash-Terminal Kosten verursacht, warum sollten Sie die EC-Kartenzahlung dann überhaupt anbieten? Ganz kurz gesagt: Der Betrieb eines stationären oder eines portablen Gerätes für die bargeldlose Zahlung wirkt sich laut Marktanalysen positiv auf den Umsatz aus. Steigende Umsätze wiederum gleichen die anfallenden Gebühren aus.
Das Anbieten bargeldloser Zahlungsmethoden steigert deshalb die Umsätze, weil Sie so Ihren Kundinnen und Kunden einen besseren Service bieten können. Die Vorteile dieses Services zeigen sich unter anderem in folgenden Punkten:

  • Man kann Ihre Produkte und/oder Dienstleistungen auch dann bezahlen, wenn man nicht genügend Bargeld mit sich führt.
  • Durch den Verzicht auf Bargeld wird der Bezahlvorgang weitaus hygienischer, da sich durch die Weitergabe von Scheinen und Münzen häufig auch Krankheitserreger verbreiten. Am hygienischsten ist tatsächlich das Mobile Payment, das an vielen unserer Geräte ebenfalls durchgeführt werden kann. Hier wird per NFC (Nahfeldkommunikation) bezahlt. Ihre Kundinnen und Kunden müssen also weder PIN-Pad noch Kugelschreiber berühren, die den ganzen Tag durch viele Hände gehen. Besonders in Erkältungs- oder Grippezeiten wird dies sehr geschätzt.
  • Wer sich mit großen Mengen Bargeld im Portemonnaie nicht wohl fühlt, dem gibt die Möglichkeit einer bargeldlosen Zahlung eine größere Sicherheit.
  • Das Zahlen an mobilen oder stationären EC-Cash-Terminals läuft in der Regel sehr zügig ab, da keine passenden Geldbeträge herausgesucht werden müssen. Dadurch kann auch in Stoßzeiten an Ihrem POS (Point of Sale) alles zügig abgewickelt werden. Für die Kundinnen und Kunden ergeben sich so kürzere Wartezeiten.

Terminal Trade Payment Service: Ihre Experten für EC-Kartenzahlung

Sie haben Fragen zu den Vorteilen, Kosten oder anderen Konditionen rund um die EC-Kartenzahlung? Wir beraten Sie gerne ausführlich und ermöglichen Ihnen reibungslose Abläufe, die Sie sowie Ihre Kundinnen und Kunden absolut zufriedenstellen werden. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder nutzen Sie unsere Bestell-Hotline: 034291 337290!

nach Oben