Payment Anbieter und das Zahlverfahren von Discover

Payment Anbieter und das Zahlverfahren von Discover

Der Payment Anbieter Discover Financial Services aus Riverwoods (US-Bundesstaat Illinois) bringt die gleichnamige Kreditkarte heraus, allerdings fast nur in den USA. Dort und in wenigen anderen Staaten sollen rund 50 Millionen Discover-Karten in Umlauf sein. Daher ist die Akzeptanz und somit das Zahlverfahren von Discover sehr wichtig. Da hier sehr viele Nutzer dieser Karte weltweit unterwegs sind.

Payment mit Discover

Das Unternehmen Discover bietet viele weitere Dienstleistungen rund um das Payment an. Neben der Discover Card sind das:

  • Online-Banking
  • Privatkredit
  • Studentendarlehen
  • Hypothekendarlehen
  • Cashback-Programme
  • Bonusmeilen
  • Schuldenkonsolidierung
 

Die Discover Card gibt es in mehreren Varianten, die teilweise besonders großzügige Cashbacks gewähren oder sich ausgezeichnet für Reisen (durch entsprechende Zusatzprogramme) eignen. Zudem können die Kunden des Unternehmens ihre Bonität online checken und durch die Wahl einer passenden Kreditkarte verbessern – ein System, das so nur in den USA funktioniert. Auch eine Cashback-Prüfung bietet die Firma an. Die Kunden erhalten zu ihrer Discover Card ein kostenloses Online-Girokonto, außerdem können sie ein Sparkonto mit interessanten Zinsen einrichten. Für die Sicherheit der Einlagen bürgt das Unternehmen mit Einlagenzertifikaten. Zum Payment gehören auch einfache Online-Überweisungen und die Kreditvergabe, wobei Privatkredite für US-Bürger bis zu 35.000 Dollar gewährt werden. In anderen Staaten dürften auch wegen abweichender Bonitätskriterien andere Limits gelten. Immobilienkredite des Anbieters umfassen derzeit (November 2019) die Spanne von 35.000 bis 200.000 Dollar und Laufzeiten zwischen 10 und 30 Jahren, sie werden auch ohne Eigenkapitalnachweis vergeben. Die privaten Studiendarlehen können Studienkosten vollständig abdecken. Für gute Noten erhalten die studierenden Kreditnehmer Prämien in Form von Zinsnachlässen.

Geschichte von Discover

Der US-Einzelhändler Sears hatte schon 1985 die Discover-Karte auf dem Heimatmarkt etabliert, er verkaufte diesen Teilbereich 1997 an Morgan Stanley. Dieses Investmentbanking-Unternehmen brachte die Discover-Kreditkartengesellschaft 2007 an die Börse. Es gibt eine Bank und ein Network unter diesem Markennamen: Die Bank gibt die Kreditkarten heraus, das Netzwerk nimmt die Zahlungsabwicklung vor. Seit 2006 gibt es eine Discover-Debitkarte. Sears war seinerzeit der größte US-Einzelhändler. Seine Discover-Karte bot günstigere Konditionen als Mastercard, Visa und weitere Karten. Es war eine der ersten Karten, die ohne jährlichen Grundpreis ausgegeben wurde und gleichzeitig einen hohen Kreditrahmen plus Bonusprogramm bot. Sears setzte auch seine Marktmacht für die Etablierung der Kreditkarte ein: In den eigenen Geschäften ließ der Händler keine andere Kreditkarte zu. Allerdings griffen andere Händler wie Wal-Mart das Konzept alsbald auf, weshalb Sears mit seiner Finanzsparte ab Mitte der 1990er Jahre unter Druck geriet und diese deshalb an Morgan Stanley verkaufte.

Kreditkartenakzeptanz von Discover

Die Kreditkartenakzeptanzvon Discover ist außerhalb der USA sehr gering. Lediglich in Mexiko nehmen noch einige Händler die Karten an, doch in Europa sind sie praktisch nicht bekannt. Dennoch ist das Unternehmen mit rund vier Millionen Akzeptanzstellen in den USA und Mexiko sowie mehr als 50 Millionen Karteninhabern wirtschaftlich sehr bedeutsam und verdient Erwähnung, denn schließlich könnte es einst massiv nach Europa expandieren. Ein ähnliches Phänomen sehen wir bei China UnionPay: Diese Kreditkartengesellschaft ist derzeit (Ende 2019) die größte der Welt, es sind von ihr deutlich mehr Karten als von Visa und Mastercard in Umlauf. Auch UnionPay ist in Europa relativ unbekannt, expandiert aber gerade auf unserem Kontinent und könnte sich zur Weltmacht im Kreditkartenbereich aufschwingen. Daher sollten wir solche Unternehmen kennen. Eine Besonderheit der Discover-Karten ist immerhin, dass sie durch fast jeden Geldautomaten der Welt akzeptiert werden. Das liegt daran, dass das Discover-Unternehmen ein Teil des Pulse-Netzwerks ist. Mit China UnionPay besteht inzwischen eine strategische Allianz, sodass sich allein dadurch das Discover-Netzwerk auch bei Händlern rasch vergrößern wird. Bei diesen ist China UnionPay schon teilweise gut bekannt. EC Gerät.

Haben Sie weitere Fragen zum Payment mit Kreditkarten. Dann kontaktieren Sie uns, Ihrem Anbieter aus Leipzig. EC Cash Geräte mieten oder kaufen.