login

EC Cash Terminal mieten oder kaufen | Damit ist das Bezahlen einfach, bequem und sicher!


In diesem Artikel zeigen wir Ihnen,

  • wie sich das Zahlungsverhalten Ihrer Kunden im Laufe der Zeit verändert,

  • welche Lösungen es für bargeldloses Zahlen mit einem EC Cash Terminal gibt,

  • warum stationäre EC Cash Terminals nicht immer die beste Lösung für Ihr Unternehmen sind und

  • wie Sie mit Terminal Trade Payment Service von einer transparenten und einfachen Bezahllösung profitieren.

Sehr oft werden Einkäufe mit einer EC-Karte oder einer Kreditkarte bezahlt. In vielen Ländern sind Kartenzahlungen schon seit langer Zeit üblich und auch in Deutschland nehmen die Akzeptanzstellen immer mehr zu und auch das Bezahlen mit dem Smartphone ist einfach und bequem.

Die Kunden sind selbstbewusster geworden und erwarten in den Geschäften bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten. 


Das meistgenutzte deutsche System für Kartenzahlungen ist das Electronic Cash Verfahren. Die Kreditinstitute geben in der Regel an Ihre Kunden Karten heraus welche sowohl das EC Cash Verfahren unterstützen wie auch das die Bezahlung mit der Debitkarten der jeweiligen Bank möglich ist.

Mit diesen Karten können die Bankkunden in vielen Geschäften, Restaurants oder auch Hotels an einem stationären, portablen oder mobilen EC Terminal bezahlen. Für die Autorisierung der Zahlung muss der Karteninhaber in der Regel nur seine PIN eingeben, seltener ist eine Unterschrift ( ELV-Verfahren ) nötig oder per Smartphone mit dem hinterlegten Fingerabdruck bzw. der Face-ID.


Das EC Cash Terminal mieten oder kaufen


Händler finden verschiedene EC Cash Terminals vor, die Sie mieten oder kaufen können. An den Terminals können Kunden dieser, dann mit ihrer Karte wie bspw. der EC oder Kreditkarte bezahlen.

Die Geräte werden oft auch als POS-Terminal bezeichnet. Da sich diese am Verkaufsort befinden, wird dieser Bereich auch oft als „Point of Sale“ (POS) bezeichnet.


Mobile und stationäre EC Cash Terminals


Die verschieden Terminaltypen unterscheiden sich in der Funktion zwischen stationären, portablen und mobilen EC Cash Terminals.

Stationäre EC Cash Terminals sind meistens an einem festen Platz installiert und kommunizieren über ein vorhandenes Kassensystem mit der ZVT oder OPI-Schnittstelle per Kassenkabel.

Portable Kartenterminals stellen über Bluetooth oder WLAN eine Verbindung zur Basis oder dem Router her, damit ein Bezahlvorgang abgewickelt werden kann.

Wir als Anbieter stellen mobile Bezahllösungen per EC Cash Verfahren oder eine Kreditkartenzahlung zur Verfügung. Diese Geräte werden unabhängig von einem Smartphone oder ein Tablet betrieben. Der Thermodrucker ist bereits integriert, somit ist der Beleg für den Kunden sofort erhältlich.

Das Einlesen der Bankdaten ist über den Magnetstreifen möglich, kontaktlos per NFC-Sensor oder über den integrierten Chip der Karte.

Bei Geräten ohne Drucker kann der Kundebeleg auch über das vorhandene Kassensystem ausgedruckt werden.

 

EC Cash Terminal mit Magnetstreifen, Chip oder per NFC 


Die girocard (ehemals electronic cash) entspricht den höchsten Sicherheitsstandards der Deutschen Kreditwirtschaft am EC Cash Terminal.

Diese Karte verfügt über einen Magnetstreifen, wo die Daten wie Kontonummer und Bankleitzahl hinterlegt sind. Der Magnetstreifen kann einfach kopiert und zu kriminellen Zwecken eingesetzt werden. Eine Kartenzahlung per electronic cash ist daher seit 2011 nur mit Karten möglich, die mit einem chip ausgestattet sind.

Die Bezahlung per Karte und Geheimzahl wird in wenigen Augenblicken über den Chip, die Echtheit der Karte geprüft sowie mit der PIN die Berechtigung zur Kartennutzung abgeglichen.

Bei der NFC-Technologie die sicheres Bezahlen berührungslos mit der Karte oder dem Smartphone möglich macht. Ist der Dreh- und Angelpunkt ein Kartenlesegerät welches bargeldloses Bezahlen auch in Zukunft für den Kunden einfacher macht.


Die Kosten einer Kartenzahlung trägt der Händler


Jede Kartenzahlung kostet Gebühren und ist für den Kunden nicht bekannt, da diese von den Einzelhändlern getragen werden. Dafür fallen aber auch die üblichen EC Cash Gebühren an, die bei verschieden Bezahllösungen und Anbietern sehr hoch ausfallen können. Daher empfehlen wir vorher einen Vergleich zu machen.

Bei jedem Anbieter fallen daher verschiedene Gebühren für die Zahlungen mit einer EC oder Kreditkarte an.


Terminal Trade bietet Ihnen die beste Lösung für Kartenzahlungen an -> Fazit:


Die Erwartungen der Kunden werden anspruchsvoller. Auch kleine Beträge sollten künftig mit einer Kredit- oder girocard bezahlt werden können. Die dafür notwendigen EC Cash Terminals mit den nötigen Anforderungen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Stationäre Terminals sind am günstigsten und auch ohne eine Anbindung an eine Kasse einsetzbar.

Portable Lösungen sind zwar auf eine bestimmte Umgebung per WLAN (EC Geräte WLAN) oder Bluetooth beschränkt, können dort aber frei im Raum eingesetzt werden z.B. in der Gastronomie kann hier am Tisch einfach und diskret bezahlt werden. Mobile Bezahlsystem lassen sich überall einsetzen, wo eine Datenverbindung besteht. Mit den mobilen Geräten können Sie Ihren Kunden eine bargeldlose Bezahlung an verschieden Orten ermöglichen z.B. für Transportunternehmen oder auch Lieferdienste.


Sie können sich Ihr Terminal einfach Online bei uns konfigurieren, um somit die beste Bezahllösung zu finden. Gern können wir Sie dazu auch telefonisch unter 034291-337290 kompetent beraten.

nach Oben