EC Terminal im Vergleich einzelner EC Cash Anbieter

Für die Kartenzahlung Ihrer Kunden benötigen Sie ein EC Terminal. Verschiedene EC Cash Anbieter verkaufen oder vermieten Ihnen ein stationäres oder portables, mobiles EC Kartenlesegerät. In unserem Vergleich erfahren Sie, was die Geräte leisten und zu welchen Konditionen Sie diese erhalten.

Stationäres und mobiles EC Kartenlesegerät im Vergleich

EC Kartenlesegerät Vergleich. Wir kennen es alle vom Einkauf in einem ganz normalen Ladengeschäft: Dort funktioniert die Kartenzahlung vielfach an einem stationären EC Kartenlesegerät. Dieses ist mit einem LAN-Kabel ans Datennetz angeschlossen. Der Vorteil besteht unter anderem darin, dass es keine Verbindungsunterbrechungen gibt, die bei mobilen Geräten nicht auszuschließen sind. Sie dauern zwar meistens nur wenige Sekunden, beunruhigen aber sehr den Kunden, der plötzlich glaubt, seine Kreditkarte würde nicht akzeptiert. Es gibt allerdings diverse Szenarien, bei denen mobile Geräte unumgänglich sind. Sie finden bei Terminal Trade EC-Geräte für jeden Zweck und können diese wahlweise kaufen oder mieten. Schauen Sie sich die Modelle an und wählen Sie Ihren Favoriten aus. Anschließend kontaktieren Sie unser Team: Wir beraten Sie gern!

Sollten Sie ein EC-Gerät testen wollen, mieten Sie es einfach zunächst zwischen einem und fünf Jahren. Die Monatsmieten beginnen schon bei 5,90 Euro. Viele unserer Kunden entscheiden sich von vornherein für mobile EC-Geräte, weil sie diese selbst in einem stationären Ladengeschäft von einer Kasse zur nächsten bringen können. Geradezu unumgänglich ist die mobile Lösung in der Gastronomie, in einem Zug oder Taxi und auch auf Wochenmärkten, wo wir längst bei den fliegenden Händlern mit Karte bezahlen können. Das mobile EC Kartenlesegerät bedeutet in diesen Fällen ein Maximum an Flexibilität für den Händler und Komfort für jeden Kunden. Nennen Sie uns Ihre Branche und Ihre Einsatzszenarien, damit wir Sie adäquat beraten können. Sie finden bei uns verschiedenste Tarife, direkte Abrechnungsmöglichkeiten sowie flexible Laufzeiten.

Welche Features bringen die EC-Geräte mit?

Die Anbieter statten die EC-Geräte mit einigen standardmäßigen Features aus. Dazu gehören beispielsweise der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku und ein integrierter, grafikfähiger Thermodrucker mit der Standardpapierbreite von 58 mm. Bei mobilen Geräten läuft die Kommunikation über das WLAN und/oder eine GPRS-Karte. Unterschiede gibt es unter anderem bei der Art des Grafikdisplays: Hier bieten einige Modelle ein weiß hinterleuchtetes Display, andere ein hochauflösendes TFT-Farbdisplay und wieder andere ein Farbdisplay mit Signatur-Pad. Die Vielfalt ist also sehr groß. Wofür Sie sich entscheiden, hängt neben den Kosten stark von der Umgebung ab, in der Sie das Gerät einsetzen. Sie kann sehr lichtstark sein oder im Halbschatten liegen, dementsprechend eignen sich einzelne Displayvarianten mehr oder weniger gut. Inzwischen sind viele Terminals miit einem Leser für die payWave- bzw. PayPass-Funktion ausgestattet. Dabei halten die Kunden ihre Karte nur noch an das EC Terminal und bezahlen Kleinbeträge kontaktlos.

Wenn Sie diese Art der Kartenzahlung anbieten möchten, benötigen Sie ein entsprechendes EC-Cash-Gerät. In diesem Kontext verweisen wir darauf, dass in verschiedenen Publikationen (unter anderem auf Wikipedia) auf das kontaktlose Bezahlen ohne PIN bei Kleinbeträgen bis 25 Euro verwiesen wird. Diese Grenze ist nicht in Stein gemeißelt: Sie selbst legen sie fest! Es steht Ihnen frei, die kontaktlose Zahlung für Beträge bis 9,99 Euro, 15 oder 25 Euro und auch andere Beträge am Terminal einzuprogrammieren. Viele unserer Kunden, die im Einzelhandel stationäre Geräte an der Kasse installieren, wählen als Grenze für die Zahlung ohne PIN 10 Euro (oder 9,99 Euro). Wir helfen Ihnen beim Vergleich der Terminals, damit Sie das Gerät finden, das so eine Programmierung ermöglicht. Außerdem gibt es EC Karten Lesegeräte mieten – kaufen, mit denen Sie auch Gutscheine abrechnen können.

Unsere Anbieter sind Ingenico, CCV und Verifone

Wie Sie unschwer erkennen können, ist unser Sortiment unglaublich vielfältig. Dennoch fokussieren wir uns anbieterseitig auf die drei Hersteller Ingenico, CCV und Verifone, weil sich deren Lösungen durch hervorragende technische Features und ein sagenhaft gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Sie finden im Sortiment dieser beiden Unternehmen, das wir Ihnen präsentieren, praktisch für jeden Anwendungsfall das passende EC Cash Gerät. Dennoch sind es nicht die einzigen Firmen, deren Geräte wir anbieten. Sie werden nur schnell diesen Schwerpunkt entdecken, wenn Sie auf unseren Seiten stöbern. Von CCV ist das mobile Premium sehr zu empfehlen, das eine mobile Datenverbindung gleichermaßen mit GPRS oder WLAN herstellt und mit einem Touchscreen, einem Farbdisplay und einem Signatur-Pad ausgestattet ist.

Ingenico überzeugt beispielsweise mit dem iWL250 wahlweise für GPRS- oder WLAN-Verbindungen. Es ist sehr kompakt und für mobile Einsätze ausgezeichnet geeignet. Der kontaktlose Kartenleser (siehe oben) ist integriert. Das CCV Mobile Premium stellt sogar 4G-Verbindungen her, nutzt also den derzeit modernsten in Deutschland verfügbaren Funkstandard. Überprüfen Sie, ob an Ihrem Standort 4G zur Verfügung steht: Damit stellen Sie ultraschnelle Verbindungen ins Netz her. Das Kartenterminal lässt sich aber auch via Softkey auf das WLAN umschalten. Bei den stationären Geräten geben wir unter anderem diese Empfehlungen ab:

  • Ingenico Desk 5000: sehr bedienerfreundlich Terminal, unterstützt kontaktloses Bezahlen via NFC (Near Field Communication)
  • Ingenico Desk 3500: ausgestattet mit dem Standard für höchste Sicherheit PCI PTS v.4, erstklassiges Countertop-Terminal
  • CCV Base Next: durch seinen 1-GHz-Prozessor sehr schnelles Bezahlterminal mit einem WiFi-Modul

Wie finden Sie das richtige EC-Terminal und den richtigen Anbieter?

Der Vergleich ist zugegebenermaßen sehr schwierig. Das beginnt schon mit der Kartenakzeptanz. Wenn Sie sich auf unseren Seiten etwas genauer umschauen, werden Sie feststellen, dass Sie diese für die einzelnen Kartenlesegeräte vorgeben können. Sie klicken beim entsprechenden Terminal die Karten an, die Sie als Händler akzeptieren möchten. Diese Auswahl kostet nichts zusätzlich. Dabei müssen Sie nicht jede Kreditkarte zulassen. Viele deutsche Händler nehmen beispielsweise Amex-Karten nicht in ihr Programm auf, weil American Express im Gegensatz zu anderen Kartenanbietern den Händlern relativ hohe Gebühren aufbürdet. Letzten Endes ist das Ihre Entscheidung, die auch von Ihrem Sortiment als Händler abhängt.

Wenn Sie einen kleinen Lebensmittelhandel betreiben, sind Amex-Karten als Zahlungsmittel wahrscheinlich nicht allzu wichtig. Sollten Sie hingegen in einer exponierten Gegend Schmuck oder Artikel für Touristen verkaufen, empfehlen wir Ihnen, diese Karte in Ihr Portfolio der akzeptierten Zahlungsmittel mit aufzunehmen. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie umfassend auch zu den Tarifen, die sich nicht zuletzt nach Ihrem Umsatz richten. Ein individuelles Angebot erhalten Sie gern unter Telefon 034291-337290 inklusive der nötigen Beratung. Unsere POS-Serviceverträge enthalten keine versteckten Mehrkosten!

EC Cash Terminal kaufen

Viele unserer Kunden möchten wegen der insgesamt geringeren Kosten ein EC Cash Terminal kaufen. Wir bieten Ihnen den Kauf von Kartengeräten der jeweils jüngsten Generation an. Das ist wichtig, weil sich die Technik in diesem Bereich rasant entwickelt. Die kontaktlose NFC-Zahlung ohne PIN beispielsweise ist eine blutjunge Technologie, doch der Trend geht ganz eindeutig in diese Richtung.

Darüber hinaus bieten unseriöse Firmen oft noch veraltete EC-Terminals an, die in wenigen Monaten auslaufen, weil sie die aktuellen Anforderungen nicht mehr erfüllen, welche die deutsche Kreditwirtschaft definiert. Die Hersteller haben sie bereits abgekündigt. Diese Gefahr besteht bei uns nicht. Unsere Konditionen sind transparent und zielen auf den höchsten Kundenvorteil.

EC-Karten Terminal für die Kartenzahlung mieten

Wenn Sie beispielsweise ein Geschäft neu gegründet haben und nicht ganz sicher sind, wie viele Ihrer Kunden mit Karte zahlen werden, wenn Sie das Karten Terminal nicht ewig nutzen möchten (wegen der oben genannten schnellen technischen Entwicklungen) oder wenn Ihre Umsätze sehr volatil sind, ist die Miete für Sie vielleicht die bessere Lösung. Entscheiden Sie sich für eine flexible Laufzeit, die bei 12 Monaten beginnen und bis zu 60 Monaten reichen kann und die Sie drei Monate vor dem Vertragsende kündigen können. Sie können sich auch für die Dauermiete – einen Tarif ohne Laufzeitbindung – entscheiden. Lassen Sie sich von uns ein Angebot erstellen und profitieren Sie von unserer Logistik und unserem Service der Spitzenklasse, zu dem auch unser multimedialer Online-Support gehört. Des Weiteren helfen wir Ihnen nicht nur beim Vergleich der Kartengeräte und Anbieter, sondern auch der Kosten für die Miete oder den Kauf. Nicht zuletzt beraten wir Sie zur Wahl zwischen einem mobilen und einem stationären Terminal. Letzteres kommt praktisch an jeder Ladenkasse im Einzelhandel, in Kinos und Tankstellen sowie an etliches weiteren PoS zum Einsatz, weil es sich dort perfekt eignet.

Es wird einmal installiert und eingerichtet, dann können Sie sich auf seine jahrelange Zuverlässigkeit verlassen. Um den Service kümmern wir uns gern. Wenn aber Ihr Personal für die Kartenzahlung von einem Platz und Kunden zum nächsten gehen muss, dann benötigen Sie ein mobiles Kartenlesegerät und dafür vor Ort eine gute Funkverbindung via WLAN und/oder Mobilfunk. Es gehört zu unseren Leistungen, diese Verbindung zu überprüfen, wozu einfache Abfragen genügen. Prinzipiell reicht eine WLAN-Verbindung oder eine GPRS-Datenkarte. Letztere benötigen Sie, wenn das Gerät an einem Ort ohne WLAN oder gar ohne Internet eingesetzt. Die Verbindung wird dann wie bei jedem Handy über das Mobilfunknetz hergestellt, wobei es sich – falls vorhanden – sogar um eine 4G-Verbindung handeln kann. Diese wäre in den meisten Fällen schneller als das meist anzutreffende Breitband-Internet. Solche mobilen Karten-Geräte nutzen unsere Kunden unter anderem

  • in der Freiluftgastronomie,
  • in Zügen,
  • in Taxis,
  • auf Messen,
  • auf Wochenmärkten und
  • in neu gegründeten Geschäften ohne Internet oder WLAN.

Es gibt neben der GPRS-Verbindung auch Geräte, die Bluetooth-Verbindungen herstellen können, so zum Beispiel das Ingenico Move 5000 von Ingenico. Schauen Sie sich unsere Geräte und die verschiedenen Tarife an! Diese passen wir absolut an Ihre Ansprüche an. Das günstige Ingenico iCT 220 erhalten Sie schon ab monatlichen 5,90 Euro, das ist konkurrenzlos günstig. Sie können sich bei uns darüber hinaus für höchst elegante Ausführungen entscheiden. So bietet Atos sein Tresenterminal YOMANI an, das ein echter Eyecatcher ist und an jedem Tresen nicht nur den Umsatz, sondern auch die Lust am Bezahlen fördert. Es eignet sich ausgezeichnet für feste Kassenplätze und ist mit PIN Pad sowie der Bedieneinheit mit Drucker ausgestattet. Ihre junge, hippe Kundschaft zahlt gern kontaktlos? Dann wählen Sie doch das Ingenico Desk 5000!

Kartenlesegerät testen

Durch unsere Tarifvielfalt ist es für Sie leicht, ein Kartenlesegerät zunächst mit einer kurzen Mietdauer zu testen. Diese Option wählen viele unserer Kunden, die bislang schwer einschätzen können,

  • wie viele ihrer Kunden mit Karte bezahlen werden,
  • welche Karten dabei zum Einsatz kommen,
  • wie hoch die Umsätze aller Kartenzahlungen sind und
  • wie sie das Terminal nutzen werden – eher mobil oder eher stationär.

Es könnte auch sein, dass an Ihrem Standort ein relativ schwaches Breitbandinternet, aber dafür eine 4G-Funkverbindung anliegt. Das wissen viele Menschen gar nicht, die sich bislang kaum dafür interessiert haben. In so einem Fall könnte es sein, dass Sie sich nach kurzer Zeit für ein 4G-fähiges Terminal entscheiden. Mobile Terminals.

Das ist ein weiteres Motiv, die Karten-Terminals zunächst zu testen. Nach der Testphase werden Sie auf jeden Fall diese Bezahlmöglichkeit dauerhaft anbieten wollen – es fragt sich nur, welche technische Lösung für Sie dabei die beste ist. Wir machen Ihnen gern ein Angebot zu einer Testphase. Ein empfehlenswertes Einsteigerterminal ist übrigens das Ingenico Desk 3500.

Fazit zum EC Terminal

Durch unsere Leistungen und Angebote finden Sie mit Sicherheit das am besten geeignete EC Terminal für Ihr Geschäft. Nehmen Sie jetzt mit einem unserer Support-Mitarbeiter Kontakt auf und lassen Sie sich beraten!